Ohr-Akupunktur (Aurikulomedizin)

Jeder Teil des menschlichen Körpers findet in der Ohrmuschel seine Entsprechung. Durch das Mikrosystem Ohr kann demzufolge der Mensch in seiner Gesamtheit (Körper, Seele, Geist) beeinflusst werden. Anders als bei der Körper-Akupunktur basiert die Ohrakupunktur, auch Aurikulomedizin genannt, nicht auf der chinesischen Meridianlehre, sondern sie ist eine Reflexzonen-Therapie. Die Ohrakupunktur regt die Selbstheilungskräfte von Körper und Psyche an. Sie wirkt körperlich und seelisch ausgleichend und stabilisierend, vermindert Ängstlichkeit, reduziert Stress und führt zu Entspannung und innerer Ruhe.

In meiner Praxis für Akupunktur wende ich die Ohrakupunktur als Monotherapie an oder kombiniere diese mit der Körper-Akupunktur oder weiteren Therapie-Methoden.

 

Möchten Sie die Wirkung selber erfahren? Dann buchen Sie gleich hier einen Termin.

Körper, Ohren & Akupunktur: So entstand das Wissen um die ganzheitliche Behandlungsmethode

In der chinesischen Kultur reicht die erste schriftliche Erwähnung der Ohrakupunktur ins 1. Jahrhundert v. Chr. zurück. Im Huàngdì Nèijîng finden sich Hinweise auf Beziehungen zwischen der Ohrmuschel und einzelnen Körperregionen. Bekannt waren rund 20 Punkte am und im Ohr. In Persien und Ägypten wurde die Behandlung von Punkten im Ohr mittels Kauterisation (Brennen ) bereits vor 2000 Jahren zur Linderung von Schmerzen angewendet. Erst im 17. Jahrhundert fand die Ohrakupunktur in Europa erstmals Erwähnung.

 

Französische Schule: Die Ohrakupunktur wird erst seit 1950 zunächst durch den französischen Arzt Dr. med. Paul Nogier systematisch erforscht. Nogier ersetzte die Kauterisation durch das Stechen von Nadeln. Er entdeckte, dass alle Organe des Körpers am Ohr repräsentiert sind und so Störungen und Schmerzen über die Ohrmuschel behandelt werden können.

 

Deutsche Schule: Auf der Grundlage der Erkenntnis von Nogier entwickelte Prof. Dr. med. Bahr, in nächster Generation Gleditsch, Rubach, Strittmatter, Ogal, Noack und viele andere die Ohrakupunktur in Deutschland weiter.

 

Die heute bekannte Aurikulomedizin hatte ihren Beginn mit Dr. med. Nogier in Frankreich, ihre Weiterentwicklung fand jedoch mit Schwerpunkt in Deutschland statt.

 

 

Ohrenakupunktur: Wirkweise

Zur Wirkweise der Ohrakupunktur gibt es bislang zwei Erklärungsmodelle:

  • Physiologischer Ansatz: Durch die Reizung von Hautrezeptoren mit Nadeln wird eine physiologische Reaktion verursacht. Die Wirkweise ist somit eine reflektorische Antwort auf Aussenreize (Nadeln).
  • Energetischer Ansatz: Dieses Erklärungsmodell geht davon aus, dass ein unsichtbares energetisches System im Körper besteht. Die Ohrenakupunktur wirkt stabilisierend auf dieses Energiesystem und dadurch werden die Regulationskräfte des Körpers gestützt.

 

Anwendungsgebiete der Ohr-Akupunktur

Diese Behandlungsmethode kann für die verschiedensten Bereiche eingesetzt werden und als unterstützende Therapei wirken.

 

Zu den Indikationen der Ohr-Akupunktur gehören:

  • Schmerztherapie
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Gastrointestinale Erkrankungen
  • Urogenitale Erkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Allergische Erkrankungen

 

  • Augenerkrankungen
  • Suchterkrankungen
  • Stoffwechsel- und hormonelle Erkrankungen
  • Neurologische und vegetative Erkrankungen
  • Psychische Erkrankungen
  • Angstsyndrome

 


Bei leichteren Störungen und Schmerzen kann die Ohrakupunktur als kurative Therapie durchgeführt werden. Bei schwerwiegenderen Erkrankungen wird die Ohrakupunktur begleitend zur konventionellen medizinischen Behandlung durchgeführt. Damit können Medikamente eingespart werden und allfällige Nebenwirkungen minimiert werden.

 

Praxis Regula Käch: Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur für Ihr Wohlbefinden

Die Untersuchung am Ohr erfolgt durch völlig schmerzfreie Messung von Spannungsdifferenzen an der Ohroberfläche oder erhöhte Schmerzempfindlichkeit in diesen Punkten. Die Behandlung geschieht durch Stechen von feinen Nadeln, und/oder das Setzen von kleinen sogenannten "Dauernadeln", die einige Tage problemlos belassen werden. Nadelempfindlichen Personen oder Kindern klebe ich Samenkörner auf die Ohrpunkte (Akupressurwirkung).

 

Die Ohrakupunktur ist fester Bestandteil meiner Therapie-Methoden in meiner Naturheilpraxis in Bern. Denn dank der Ohrakupunktur hält die Wirkung der Behandlung in der Praxis noch besser und länger an. Neben Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) biete ich auch Massagen und Mykotherapie an.

 

Sie wollen mehr über Ohr Akupunktur erfahren oder einen Termin buchen? Dann nutzen Sie gerne das Kontaktformular oder buchen Sie direkt online einen Termin.